Jubilee! Jubiläum und Bewegung in Biberach

Jubilee! Jubiläum und Bewegung in Biberach

Die Aikido-Union BW feiert 20 Jahre mit einem tollen Lehrgang und Jubiläumsabend

Am 28.10.22. war es wieder soweit: von Freitag – Sonntag fand der Sektionslehrgang des Fachverbands Aikido statt. Die Aikido-Union Baden-Württemberg empfing 45 Mitglieder aus Ba-Wü, Bayern und Hessen zu ihrem Lehrgang zum 20. Jubiläum. Dies wurde am Samstag im TG-Heim mit leckerem Büffet auch ausgiebig gefeiert. Doch vorher war schwitzen angesagt.

 2022 10 28 Biberach1

Leider fiel Gerhard Mai (7. Dan Aikido) als Trainer krankheitsbedingt aus, so dass Joachim Vietzen (4. Dan Aikido) das Haupttraining leitete. Ihm standen Daniela Krauß (4. Dan Aikido), Peter Holtmanns (4. Dan Aikido) und Peter Hintz (4. Dan Aikido) für jeweils eine Trainingseinheit zur Seite.

 

 

2022 10 28 Biberach2

Der Freitagabend war den Wurftechniken (Nage-Waza) gewidmet. Diese trainierten Kyu-Grade und Dan-Träger gemeinsam. 45 Aikidoka flogen über die Matten, die Nage (Verteidiger) mussten aufpassen, wohin sie ihre Uke (Angreifer) warfen.

 

 

Samstags war Prüfungstraining angesagt, d.h. Kyu-Grade bis Blau trainierten die Techniken, die sie für ihre nächste Prüfung benötigten, 1. Kyu-Grade (Braun) und Dan-Träger trainierten vormittags ihre jeweilige Kata, nachmittags waren Dan-Techniken dran.

2022 10 28 Biberach3Nach der 2. Trainingseinheit wurde es für Klara Neumann (1. Dan) ernst. Sie hatte ihre Prüfung zum 2. Dan. Diese beinhaltet zusätzlich zu den Themen der 1. Dan-Prüfung (Kyu-Techniken, 1. Kata, Dan-Techniken, Randori) zusätzlich die 2. Kata (1. Kata in Hanmi-Hantachi, also Nage auf Knien), sowie Techniken mit Jo (Stab).

2022 10 28 Biberach4

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

 

2022 10 28 Biberach5Trotz Feier im TG-Heim mit umfangreichem leckerem Buffet und allerlei „Kleinigkeiten“ - und der Zeitumstellung sei Dank - standen am Sonntagvormittag alle wieder auf der Matte zum Jo-Training mit Peter Hintz.

 

2022 10 28 Biberach6

Elemente der Stock-Kata mit und ohne Partner brachten das Gehirn zum Schwitzen. Nach 11/2 Stunden war bei den meisten die Konzentration zu Ende. Müde aber mit einem wunderbar zufriedenen Gefühl ging der Lehrgang zu Ende.

 

 Ein herzliches Dankeschön an unsere Trainer, die wieder mit Herzblut Aikido-Techniken vermittelt hatten!

Text: Silvia Böllinger/ Fotos: Dieter Ade

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.