Impressum
News-Archiv 2005
News 2005 • 16./17.04.05: LL Geislingen
    Bericht/Bilder vom Landeslehrgang    

am Samstag und Sonntag den 16./17. April 2005 in Geislingen:

Am 16. und 17.04.2005 konnte die Aikidoabteilung bereits zum dritten Mal einen Landeslehrgang im Rahmen des Lehrgangplanes der AUBW ausrichten. Nach anstrengender Vorbereitung, wir konnten erst am Samstag ab 12 Uhr in die Halle, und hektischem Aufbau sind wir doch noch rechtzeitig fertig geworden und konnten den Lehrgang beginnen lassen. Einen großen Dank an alle die mitgeholfen haben beim Mattentransport und Aufbau.

So konnten wir 42 Aikidokas in Geislingen begrüßen die aus ganz Württemberg und sogar aus Slowenien angereist waren, um bei Meister Erhard Altenbrandt zu trainieren. Nach einer kurzen Ansprache konnten wir dann auch gleich mit einer lockeren Aufwärmgymnastik beginnen .Meister Erhard hatte sich diesmal vorgenommen, uns die Grundschule zu vermitteln, da überwiegend untere Kyugrade gemeldet haben (was den Meistern und Meisterinnen aber durchaus auch gut tut, denn sie wollen sich genauso verbessern).

Den Anfang machten Zentrumsübungen damit auch in der Technik ein sicherer Stand vorhanden ist (was aber vielen sehr schwer gefallen ist). Die Fallschule wurde natürlich an vielen verschiedenen Beispielen ausgiebig geübt, da sie ein sehr wichtiger Bestandteil des Aikidos ist.

Danach durften wir uns an einer Schlüsseltechnik des Aikidos -dem Irimi Nage- austoben, den Meister Erhard mit einer schon fast spielerischen Leichtigkeit vorzeigte. Denn der Irimi Nage vereint alle Prinzipien des Aikido (gute Sabaki Bewegung, sicherer Stand, gleichmäßige Ausführung, locker bleiben - nicht verkrampfen,...) Nach der Wurftechnik wurde dann natürlich auch die Bodenhaltetechnik nicht vergessen, wo wir den Ude Osai üben konnten, natürlich unter Einhaltung der Prinzipien des Aikidos. Nachdem die zwei Übungsstunden viel zu schnell vorbei waren sind wir fast schon traditionell beim Italiener eingekehrt, wo der anstrengende Tag gemütlich ausgeklungen ist.

Am Sonntag wurde dann mit dem Stab geübt, was immer ein Highlight ist, wenn man sieht, wie Meister Erhard mit diesem umgeht. Für die oberen Kyugrade wurde zum Abschluss noch der Tenchi Nage geübt, der die unteren Gurtgrade vor große Probleme stellte, die aber alle gelöst werden konnten. Nachdem Meister Erhard mit einem kleinen Geschenk belohnt wurde und die Matten wieder aufgeräumt waren, konnten wir den Sonntagvormittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Ich bedanke mich bei meinem Lehrer Meister Erhard Altenbrandt für die tolle Leitung des Lehrganges, bei allen die am Lehrgang teilgenommen haben und natürlich bei allen Helfern, ohne die ein solcher Lehrgang nicht durchzuführen ist.

Vielen Dank und bis nächstes Jahr...

Jürgen Weithofer
Abteilungsleiter Aikido Gruppe Geislingen



 
 
AUBW News-Archiv 2005