Bericht Landes-Kyu-Training/DVL 02/2013

Landeskyu-Training, Dan-Vorbereitungslehrgang und Stabfechten

am 2. und 3. Februar 2013

Am Samstag fanden sich gut 20 Aikidoka aller Farben sowie einige Dan-Träger auf der Matte in Ostfildern ein. Manfred Tretter (3. Dan) bot eine bunte Mischung aus verschiedenen Halte- und Wurftechniken, welche Neues und Aha-Erlebnisse für Anfänger sowie Feinheiten für die Fortgeschrittenen brachte.

Am Sonntag wurde die Beschränkung ab 2. Kyu aufgehoben, so dass sich wieder über 20 Aikidoka aller Farben sowie viele Dan-Träger auf der Matte einfanden. Gerhard Mai (5. Dan) hatte vor allem Teile der ersten 3 Katas auf dem Programm. Dies war für die unteren Farbgurte sicher eine sehr große Herausforderung.

Nach einer kurzen Pause ging es mit Arne Schneider und einer Einführung ins Stabfechten weiter. Die Rattan-Stäbe sind fast so lang wie ein Aikido-Jo - nur viel leichter. Zunächst gab es einige Übungen zu Wahrnehmung und Intuition, bei welchem die Stäbe zunehmend schneller und weiter seinem Partner zugeworfen wurden. Dann folgten erste Angriffs- und Abwehrtechniken. Zunächst ohne Partner. Dann mit. Die Stäbe knallten schwungvoll aufeinander und die Begeisterung nahm weiter zu. Am Erlahmen der Arme spürte jeder wie schnell die Zeit verflogen war. Eine Fortsetzung des Stabfechtens im Herbst ist nach dem großen Zuspruch geplant.

Andrea Lindel
(AC-Ostfildern)


 

Besucher
Heute:    18
Gestern:    82
Gesamt:    159176

Kalender

© 2002 - 2018  AUBW.de   |  Datenschutz  |  Impressum